„Das Tagebuch von Adam und Eva“

 

Eine „Paradiesische Audio-Lesung“ mit

 

Sabine Kaack  

 

 Ein einmaliges Event bietet der Dorfkulturkreis Wietzen am 19.April in der

 St. Gangolfkirche in Wietzen.

Mark Twain liefert in seiner Erzählung „Eden“ garantiert keine Traumreise in den Garten Eden. Dafür eine mitreißende Fabel, die das Publikum im Sturm erobert. Noch dazu, wenn Sabine Kaack mit gepfefferten Dialogen das Kopfkino ankurbelt.

„Seit das Wesen mit den langen Haaren aufgetaucht ist, ist es mit der himmlischen Ruhe vorbei“. Dann wäre noch die Sache mit dem Apfel, besser der Kastanie. Und der Liebe. Ja, wenn die nicht wäre, könnte es sich in Eden herrlich sorgenfrei leben lassen. Bloß – was wäre die älteste Liebesgeschichte der Welt ohne ein „Happy End“.  Und – wo wären WIR eigentlich abgeblieben?   

Schon beim Eintreten in die St. Gangolfkirche  fühlen sich die Gäste in den Garten Eden versetzt, empfängt sie doch eine wunderbare Geräuschkulisse  aus dem Dschungel, dazu die entsprechende „Pflanzen und Tierwelt“. 

Durch die einmaligen Akustik in der Kirche erwartet die Zuschauer ein unterhaltsamer Abend mit einer charmanten Sabine Kaack, die es versteht, die Zuhörer in ihren Bann zu ziehen.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Landschaftsverband Weser-Hunte e.V.